Zitronenmelisse Eistee

Zitronenmelissen Eistee

20150921_151243

 

Zitronenmelissen Eistee
4 TL getrocknete Zitronenmelisse oder
1 Handvoll frische Zitronenmellisse
½ L heißes Wasser

Den Aufguss 5 bis 10 Minuten ziehen lassen. Je länger desto kräftiger im Geschmack. Abkühlen und in den Kühlschrank stellen.
Wenn der Tee kalt ist kann man mit etwas frischen Zitronensaft dazugeben. Und fertig ist der Zitronenmelissen Eistee.

Ihr herrliches Aroma, riecht und schmeckt auch wunderbar zitronig und macht uns glücklich. Diese Melisse kommt ursprünglich aus dem Orient.
Melissenblätter passen auch zu Salaten. Die Melisse ist ein wunderbares Heilkraut. Die Blätter enthalten ätherische Öle – Citral und Citronellal.

20150914_161023

Die beruhigende und krampflösende Wirkung ist es, die an der Melisse geschätzt wird. Sie wird gegen Wetterfühligkeit sowie gegen Stress und zur Beruhigung des vegetativen Nervensystem eingesetzt.

Sie hilft auch gegen Einschlafschwierigkeiten, bei nervösen Beschwerden aller Art, bei nervösen Magen, Durchfall, Erbrechen, bei Kopfschmerzen, Abgespanntheit, Schwindel.

Äußerlich angewendet ist die Zitronenmelisse hilfreich bei Nervenschmerzen und Rheuma.
Hier noch ein gutes Rezept für Äußerliche Anwendungen:

Zitronenmelissenöl
2 Handvoll frische Zitronenmelissenblätter
¼ L Natur oder Biologisches Olivenöl
Die Melissenblätter mit dem Ölivenöl übergießen. Drei Wochen an einem warmen Ort ziehen lassen und einmal gut durchschütteln. Danach abfiltern, die Blätter gut durchtrücken und in eine dunkle Flasche füllen.

Für Wellness und Gesundheit wirkt hervorragend das:

Zitronenmelissenbad:
ca. 150 gr. Zitronenmelissenblätter
¼ kg Akazienhonig
¼ Liter gute Sojamilch

Geben Sie die Zitronenmelissenblätter in einen Seidenstrumpf in die Badewanne und lassen Sie die Wanne mit heißen Wasser volllaufen. Dann geben Sie noch Akazienhonig und Sojamilch hinzu.

Es ist ein wunderbares Wellness-Erlebnis, das beruhigt und entspannt. Auch die Haut wird weich und geschmeidig.
Tipp: Nach dem Bad ist am besten gleich ins Bett zu gehen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*